The Fathers of the Church in the Works of Karol Wojtyła as a Student and Scholar


Abstract

Die Verfasserin des Aufsatzes stellt fest, dass Karol Wojtyła das grundlegende Wissen im Bereich der Literatur, Geschichte und Theologie wahrend des Studiums in den Jahren 1942-1946 an der Theologischen Fakultat der Jagellonen-Universitat in Krakau errungen hat. Er verdankte es vor allem den drei hervorragenden Universitatsprofessoren: Eugeniusz Florkowski, Marian Michalski und Ignacy Różycki. Die patristische Formung, die er dort bekommen hat, brachte Friichte in seiner didaktischen und wissenschaftlichen Arbeit. Die Gestalt des heiligen Augustinus war ihm besonders nahe. In seinen Vorlesungen Wartość i dobro (Der Wert und das Gute) veróffentlicht 1988 im Buch Wykłady lubelskie (Lubliner Vorlesungen), im Studienjahr 1956/1957 an der Katholischen Universitat von Lublin getragen, hat Karol Wojtyła die ausgezeichnete Bekanntschaft seiner Schriften gezeigt. Auf die Meinungen des hl. Augustinus bezog er sich auch im Buch Miłość i odpowiedzialność (Liebe und Verantwortung), herausgegeben im Jahre 1960 in Lublin.


Keywords

John Paul II; Fathers of Church; Karol Wojtyła; Augustine; Love and Responsability

w opracowywaniu

Published : 2007-06-15


Zmorzanka, A. (2007). The Fathers of the Church in the Works of Karol Wojtyła as a Student and Scholar. Vox Patrum, 50, 179-188. https://doi.org/10.31743/vp.6687

Anna Z. Zmorzanka 
Katolicki Uniwersytet Lubelski  Poland




Most read articles by the same author(s)

1 2 > >>